Corona-Hilfe zurückzahlen? : Verwirrung um Soforthilfe: Unternehmer verzweifelt – Steuerberater dürfen nicht helfen

Avatar_shz von 07. September 2021, 17:12 Uhr

shz+ Logo
Die Investitionsbank SH fordert von 4700 Unternehmern in Nordfriesland eine punktgenaue Abrechnung der tatsächlichen Liquiditätsengpässe. Doch ihre Steuerberater dürfen gar nicht helfen.
Die Investitionsbank SH fordert von 4700 Unternehmern in Nordfriesland eine punktgenaue Abrechnung der tatsächlichen Liquiditätsengpässe. Doch ihre Steuerberater dürfen gar nicht helfen.

Ab März 2020 holten sich Nordfrieslands Unternehmer bei der Investitionsbank SH Soforthilfe. Jetzt brechen ungeahnte Rückforderungen über sie herein.

Nordfriesland | Jetzt rechnet der Staat mit all jenen ab, die im Frühjahr 2020 im ersten Lockdown der Corona-Pandemie Soforthilfe bekommen haben. In Nordfriesland waren das 4700 Unternehmer, die insgesamt 38 Millionen Euro erhalten haben. Sie sind aktuell von der Investitionsbank Schleswig-Holstein (IB.SH) aufgefordert worden, nachzuweisen, ob der damals von ihnen ge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen