BioConsult SH und ESA : Spacewhale: Weltraumtechnologie aus Husum soll bedrohte Großwale besser schützen

Avatar_shz von 04. August 2021, 09:36 Uhr

shz+ Logo
Zwei Buckelwale aus der Vogelperspektive in der Arktis.
Zwei Buckelwale aus der Vogelperspektive in der Arktis.

Mit Mitteln der European Space Agency hat die Firma BioConsult SH einen Service entwickelt, der Wale auf Satellitenbildern besser erkennen kann. Wie das beim Schutz der Tiere helfen kann:

Husum | Weltraumtechnologie in Verbindung mit künstlicher Intelligenz soll dabei helfen, bedrohte Großwale besser zu schützen: Der neue Service Spacewhale nutzt einen eigens entwickelten Algorithmus, um auf Satellitenbildern automatisch Wale zu erkennen und ihren Bestand und ihre Verbreitung auf hoher See zu beziffern. Entwickelt wurde die Methode von Naturwi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen