Corona in Nordfriesland : Schülerin infiziert: Gericht bestätigt Quarantäne für Tischnachbarin

Avatar_shz von 20. August 2021, 17:55 Uhr

shz+ Logo
Maske schützt nicht vor Quarantäne, sollten sich Mitschüler im Unterricht angesteckt haben. Das Verwaltungsgericht Schleswig bestätigte jetzt die Anordnung des Kreises Nordfriesland gegen eine Mitschülerin.
Maske schützt nicht vor Quarantäne, sollten sich Mitschüler im Unterricht angesteckt haben. Das Verwaltungsgericht Schleswig bestätigte jetzt die Anordnung des Kreises Nordfriesland gegen eine Mitschülerin.

Die Familie einer minderjährigen Schülerin legten Widerspruch gegen eine vom Kreis Nordfriesland angeordnete Quarantäne ein. Doch die gilt, urteilt jetzt das Verwaltungsgericht in Schleswig.

Nordfriesland | Eine minderjährige Schülerin aus Nordfriesland sitzt im Unterricht in der Schule in der Reihe vor einer mit SARS-CoV-2 infizierten Mitschülerin –„und zwar einen Platz rechts vor der Erkrankten“. So genau schildert eine Sprecherin des Verwaltungsgerichts in Schleswig die Sitzordnung in der Klasse. Und das hat seinen Grund. Das Mädchen war nämlich vom K...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen