Zu wenig Erzieher in Nordfriesland : Personalnot in Kitas: Das sagen die Leitungen zur Lage in den Einrichtungen

Avatar_shz von 25. November 2021, 11:24 Uhr

shz+ Logo
Petra Christiansen (l.) Leiterin der Kita Hummelhuus in Breklum und Inge Görtzen, Leiterin der Kita in Behrendorf, in der Kita Hummelhuus
Petra Christiansen (l.) Leiterin der Kita Hummelhuus in Breklum und Inge Görtzen, Leiterin der Kita in Behrendorf, in der Kita Hummelhuus

Der Alltag in Nordfrieslands Kindertagesstätten zehrt an den Kräften der Erzieherinnen und Erzieher, der Leitungen, der Träger und der Eltern. In einer Serie kommen alle zu Wort. Teil 1: Die Leitungen.

Nordfriesland | Die Schließung von Gruppen oder ganzen Kitas ist das letzte Mittel. So sieht es Inge Görtzen. Sie leitet die Kita Behrendorf in der gleichnamige Gemeinde bei Viöl. Für 36 Kinder und sieben Mitarbeiter ist sie verantwortlich. Und sie ist verärgert. In einem Zeitungsartikel hat sie kürzlich gelesen, dass den Kitas von Eltern vorgeworfen wird, leichtfert...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen