Flut in Westdeutschland : Trümmerberge und verstopfte Straßen: Nordfriesische Einsatzkräfte berichten

Avatar_shz von 22. Juli 2021, 18:24 Uhr

shz+ Logo
Wohin man blickt: Spuren der Verwüstung in Bad Neuenahr-Ahrweiler.
Wohin man blickt: Spuren der Verwüstung in Bad Neuenahr-Ahrweiler.

Über Handy konnte ein Reporter von shz.de mit einigen Kräften von Feuerwehr und DRK sprechen. Auch die Husumer Soldaten berichten über ihren Einsatz im Katastrophengebiet.

Nordfriesland / Rheinland-Pfalz | Es war nicht leicht, die nordfriesischen Einsatzkräfte von Feuerwehr, DRK, THW und Bundeswehr, die am Dienstagabend auf Anordnung des Innenministeriums in das Katastrophengebiet gestartet waren, zu erreichen. Zum einen, weil die Handynetze in der von der Flutkatastrophe betroffenen Region in Rheinland-Pfalz total überlastet sind und außerdem noch nich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen