Bargum : Bedrohte Knoblauchkröte: Wo die Tierart wieder heimisch wird

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 14:32 Uhr

shz+ Logo
Die vom Aussterben bedrohte Knoblauchkröte soll in Bargum wieder heimisch werden.
Die vom Aussterben bedrohte Knoblauchkröte soll in Bargum wieder heimisch werden.

Sandflächen und Laichgewässer – das benötigt die vom Aussterben bedrohte Knoblauchkröte zum Überleben. In Bargum legt die Stiftung Naturschutz nun fünf Teiche für sie an und hofft, dass sie sich dort wohlfühlt.

Bargum | Sie steht auf der Roten Liste, die unscheinbar wirkende Knoblauchkröte. Ihr Bestand ist deutlich zurückgegangen, und sie gehört zu einer „stark gefährdeten“ Amphibienart gehört. Europaweit genießt sie einen besonderen Schutzstatus (FFH-Art). Auch interessant: Flutkatastrophe auch in Nordfriesland denkbar – Flüsse und Kanalisation schaffen es nicht ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen