Finanzamts-Neubau in Husum : Schlechter Baugrund: Darum wird jetzt viel mehr Beton benötigt

Avatar_shz von 18. März 2021, 16:58 Uhr

shz+ Logo
Einbringen von Pfählen für den Neubau des Finanzamtes.
Einbringen von Pfählen für den Neubau des Finanzamtes.

Der Neubau des Finanzamtes in der Danckwerthstraße schreitet voran. Mehr als 100 Pfähle werden derzeit eingebracht.

Husum | Teilweise mehr als 25 Meter hinein ins Erdreich geht es für 119 Pfähle, auf denen der Neubau des Finanzamtes in der Danckwerthstraße ruhen soll. „Der Baugrund ist dort sehr schlecht, tragfähiger Baugrund ist erst in einer entsprechenden Tiefe vorhanden“, erklärt Barbara Müller vom Gebäudemanagement Schleswig-Holstein (GMSH). Die Anzahl und die Länge d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen