Schulen in Nordfriesland : Friesisch, Dänisch und Platt: So wird der Unterricht leicht gemacht

Avatar_shz von 27. August 2021, 17:08 Uhr

shz+ Logo
Plattdeutsch, Friesisch und Dänisch wird an den Modellschulen im Land besonders gefördert. Die Grundschule Breklum-Bredstedt-Bordelum ist jetzt eine von ihnen.
Plattdeutsch, Friesisch und Dänisch wird an den Modellschulen im Land besonders gefördert. Die Grundschule Breklum-Bredstedt-Bordelum ist jetzt eine von ihnen.

Damit Friesisch, Dänisch und Plattdeutsch lebendig bleiben, müssen Kinder die Sprachen lernen. Darum kümmern sich die Modellschulen, die jetzt neu entwickeltes Lernmaterial erhalten haben.

Bredstedt | Gut 3000 Schüler in Schleswig-Holstein erhalten mittlerweile Unterricht in Niederdeutsch, Dänisch und Friesisch. 63 Modellschulen (sieben Dänisch, zwölf Friesisch und 44 Niederdeutsch) sind inzwischen vom Land für ihren Unterricht in den besagten Minderheiten- und Regionalsprachen mit einem Modellschulschild ausgezeichnet worden. Jetzt hat das Inst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen