Regierungschef in Husum : Das sagt Ministerpräsident Daniel Günther zum „2G-light“-Weihnachtsmarkt 2021 in Husum

Avatar_shz von 03. Dezember 2021, 20:00 Uhr

shz+ Logo
Ministerpräsident Daniel Günther mit dem Vertreter der Schausteller Lars Clausen, Bürgervorsteher Martin Kindl, Michel Deckmann, Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis Nordfriesland-Süd, Manfred Ueckermann, Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis Nordfriesland-Nord, und Astrid Damerow (v. l.).
Ministerpräsident Daniel Günther mit dem Vertreter der Schausteller Lars Clausen, Bürgervorsteher Martin Kindl, Michel Deckmann, Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis Nordfriesland-Süd, Manfred Ueckermann, Landtagskandidat der CDU im Wahlkreis Nordfriesland-Nord, und Astrid Damerow (v. l.).

Husum und sein Weihnachtsmarkt. Keine Maskenpflicht, nicht durchgängig 2G und nur Apelle an die gegenseitige Umsicht. Nun war Ministerpräsident Daniel Günther zu Besuch. Was hält er von dem offenen Konzept?

Husum | Viele Weihnachtsmärkte in Schleswig-Holstein sind abgesagt. Viele setzen die 2G-Regel komplett um. Viele haben auf ihrem gesamten Gelände eine Maskenpflicht. Die Organisatoren des Husumer Weihnachtsmarktes haben sich nichts davon auferlegt. Im Vergleich zu anderen Märkten herrscht hier ein offeneres Konzept. Lesen Sie dazu auch: „2G-light“ auf dem ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen