Bahngutachten : Marschbahn: Elektrifizierung und Halt in Hattstedt für Nordfriesland gefordert

Avatar_shz von 05. April 2021, 09:41 Uhr

shz+ Logo
Die Marschbahn-Strecke, hier beim Bahnhof Klanxbüll.
Die Marschbahn-Strecke, hier beim Bahnhof Klanxbüll.

Der SPD-Bundestagskandidat Jens Peter Jensen reagiert auf die Vorschläge für die Westküste im Bahngutachten.

Husum | Die Elektrifizierung der Marschbahn zwischen Itzehoe und Sylt sowie die Wiedereröffnung des Bahnhalts in Hattstedt seien ebenso wichtig für Nordfrieslands künftige Bahninfrastruktur wie auf der Strecke Husum – Jübek eine Kreuzung mit Regelhalt in Ohrstedt sowie die Wiedereröffnung eines Haltepunkts Ahrenviölfeld. Mehr zum Thema: Schienenverkehr: Di...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen