Früheres BW-Depot Löwenstedt : Pläne für Schießanlage stoßen im Gemeinderat auf Skepsis

Avatar_shz von 27. Oktober 2021, 06:42 Uhr

shz+ Logo
Die Gemeindevertreter haben große Bedenken gegen eine Schießanlage in Löwenstedt.
Die Gemeindevertreter haben große Bedenken gegen eine Schießanlage in Löwenstedt.

Die Bahn soll es Waffenschein-Bewerbern ermöglichen, sich vorzubereiten. Schießlärm dürfte dabei wohl kaum zu verhindern sein.

Löwenstedt | Mit gemischten Gefühlen werden in Löwenstedt die Pläne einer Jagd- und Schießsport-Firma betrachtet, im ehemaligen Bundeswehr-Depot am Rande des Dorfes eine Schießanlage mit einer 500 Meter langen Bahn zu errichten. Die sei notwendig für alle, die mit Gewehren schießen und sich auf den dazugehörigen Waffenschein vorbereiten müssen, erklärte der Ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen