Katholisches Militärpfarramt : Lesebuch für Soldaten: 40 Autoren schreiben über Gott und die Welt

Avatar_shz von 26. August 2021, 15:50 Uhr

shz+ Logo
Thorsten Rehberg (.) überreicht Oberst Matthias Zwick, Kommandeur des Spezialpionierregiments 164, im Beisein von Dekan Rainer Schadt die ersten Exemplare des Lesebuchs für Soldaten.
Thorsten Rehberg (.) überreicht Oberst Matthias Zwick, Kommandeur des Spezialpionierregiments 164, im Beisein von Dekan Rainer Schadt die ersten Exemplare des Lesebuchs für Soldaten.

Das katholische Militärpfarramt in Husum hat in der Corona-Krise ein Lesebuch für Soldaten entwickelt. Es erscheint am Ende des Afghanistan-Krieges. Es bietet auch Antworten auf jetzt aufbrechende Sinnfragen.

Nordfriesland | Monsignore Rainer Schadt war selbst mehrmals in Afghanistan, oft auch anlässlich schwerer Anschläge auf Einheiten der Bundeswehr. Er kennt Familien getöteter Soldaten und die Traumata, die Einsatzkräfte bei ihrer Rückkehr zu ihren Familien „im Gepäck“ mitbringen. Weiterlesen: Nach Auslandseinsatz: Traumatisierter Bundeswehr-Soldat Philipp Lorenzen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen