Corona in Nordfriesland : Corona: Landrat Florian Lorenzen will mehr kostenlose Tests für Erzieher und Lehrer

Avatar_shz von 23. Februar 2021, 18:14 Uhr

shz+ Logo
Landrat Florian Lorenzen hofft, dass sich die Mutation durch konsequentes Einhalten aller Hygiene- und Abstandsregeln nicht weiter ausbreitet.
Landrat Florian Lorenzen hofft, dass sich die Mutation durch konsequentes Einhalten aller Hygiene- und Abstandsregeln nicht weiter ausbreitet.

Die Zahl der Mutationen steigt. Florian Lorenzen erklärt, wie die Infektionszahl trotz Kita- und Schulöffnung stabil bleiben soll.

Husum | Landrat Florian Lorenzen hat die Öffnung von Schule und Kita verteidigt, obwohl die Zahl der Corona-Mutationen sich in Nordfriesland seit Freitag stark von 28 auf 46 Fälle erhöht hat: "Da das Infektionsgeschehen es zulässt, müssen Kitas und Grundschulen als erste öffnen dürfen. Mit der aktuellen Inzidenz halte ich das für die richtige Strategie", erklä...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen