Grundschule Friedrichstadt : Nach Corona-Lockdown: Darum üben Schüler den respektvollen Umgang

Avatar_shz von 17. August 2021, 10:36 Uhr

shz+ Logo
170 Schülerinnen und Schüler trainieren das respektvolle Miteinander an der Schule an der Treene.
170 Schülerinnen und Schüler trainieren das respektvolle Miteinander an der Schule an der Treene.

Lehrkräfte waren in Sorge, nach dem Lockdown seien viele Kinder in der „Schule an der Treene“ aufgedreht. Konflikttrainer Oliver Henneke übt nun mit 170 Grundschüler in Friedrichstadt das respektvolle Miteinander.

Friedrichstadt | Für Schüler und Lehrkräfte ist es diesmal eine so ganz andere Schulwoche: Vom 11. bis 20. August nehmen die 170 Schüler und alle Lehrkräfte der „Schule an der Treene“ nämlich an einem besonderen Projekt teil. Auch interessant: Sporthalle in Friedrichstadt kostet gut sechs Millionen Euro Unter dem Motto „!Respect“ geht es nicht um Mathe, Deutsch ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen