Corona in Nordfriesland : Gespräch zu Finanzen: Klinikum Nordfriesland in Geldnot

Avatar_shz von 28. September 2021, 09:44 Uhr

shz+ Logo
Das Klinikum Nordfriesland gerät in eine finanzielle Schieflage, Verwaltungschef und Klinikgeschäftsführer wollen sich heute zu dem Thema äußern.
Das Klinikum Nordfriesland gerät in eine finanzielle Schieflage, Verwaltungschef und Klinikgeschäftsführer wollen sich heute zu dem Thema äußern.

Nicht zuletzt die Corona-Krise hat die finanziellen Sorgen des Kreis-Klinikums verstärkt. Für den Kreis Nordfriesland wird es immer teurer - das Geld fehlt an anderer Stelle. Landrat und Klinik-Geschäftsführer wollen die Problematik erläutern und erklären, was sich aus ihrer Sicht ändern muss.

Husum/Niebüll/Wyk | Der Anteil von Krankenhäusern in Schleswig-Holstein, die rote Zahlen schreiben, ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gestiegen. „In vielen Fällen müssen die Krankenhausträger Verluste ausgleichen“, sagt Patrick Reimund, Geschäftsführer der Krankenhausgesellschaft Schleswig-Holstein. Generell seien Budgets knapp bemessen und die Investitionsfin...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen