Pille, Spirale und Verhütungsring : Kein Geld für Verhütung: Pro Familia und Kreis Nordfriesland helfen

Avatar_shz von 21. April 2021, 16:59 Uhr

shz+ Logo
Bis zum 22. Lebensjahr übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Verhütung, danach muss jeder selbst zahlen.
Bis zum 22. Lebensjahr übernimmt die Krankenkasse die Kosten für Verhütung, danach muss jeder selbst zahlen.

Wer auf staatliche Unterstützung angewiesen ist, kann die Kostenübernahme rezeptpflichtiger Verhütungsmittel beantragen.

Nordfriesland | Die Zahl der Menschen steigt, die aus finanziellen Gründen nicht oder nicht sicher verhüten. Dadurch kommt es vermehrt zu ungewollten oder ungeplanten Schwangerschaften. Zudem sei das Menschenrecht auf Verhütung nicht gewährleistet, teilt die Beratungsstelle Pro Familia mit. Aus dieser Not heraus ist ein regionales Projekt zur Kostenübernahme entstand...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen