Haustiere in Nordfriesland : Corona-Zeiten: Große Nachfrage nach Katzen im Husumer Tierheim

Avatar_shz von 22. März 2021, 09:05 Uhr

shz+ Logo
Dieter Mietz mit Katze Lena.

Dieter Mietz mit Katze Lena.

30 Katzen befinden sich in der Obhut des Tierheims Husum. Der Deutsche Tierschutzbund warnt vor „Corona-Projekten".

Husum | Gemütlich liegt Lena in ihrem Korb, einem Geflecht aus Wasserhyazinthe. Ihre Augen hat die Katze geschlossen. Noch schläft sie. Die fünfjährige Katze ist eine von mehreren, die sich derzeit im Husumer Tierheim in Quarantäne befinden. „Das sind alles Fundtiere“, sagt Inke Rath, Vorsitzende des Tierschutzvereins Husum und Umgebung. Lena wirkt ängstlich, ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen