Mitarbeiter zu früh geimpft : Impfdrängler aus Versehen? Husumer Sanitätshaus wehrt sich gegen Vorwürfe

Avatar_shz von 02. März 2021, 15:56 Uhr

shz+ Logo
Das Husumer Impfzentrum in der Messehalle beim Start des Impfens.
Das Husumer Impfzentrum in der Messehalle beim Start des Impfens.

Im Impfzentrum Husum sind versehentlich Menschen geimpft worden, die noch gar nicht dran wären.

Husum | Ein sh:z-Leser hatte sich mit der Behauptung an unsere Redaktion gewandt, dass sich alle Mitarbeiter des Husumer Sanitätshauses Krämer impfen lassen dürfen, weil ihnen die Geschäftsführung entsprechende Dokumente ausgestellt haben soll. Die Redaktion ist dem Vorwurf nachgegangen. Das sagen die Beteiligten: Wir haben mit dem Geschäftsführer Sönke Krämer...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen