Tourismus in Nordfriesland : Charmante Idee gestorben: Warum Husums Tine nicht zum Ampelmännchen wird

Avatar_shz von 11. Juni 2021, 16:50 Uhr

shz+ Logo
In Flensburg gibt ein gleichgeschlechtliches Liebespaar den Weg über die Rathausstraße für Fußgänger frei.
In Flensburg gibt ein gleichgeschlechtliches Liebespaar den Weg über die Rathausstraße für Fußgänger frei.

Da hat sich die SPD eine nette Idee ausgedacht: Statt des Standard-Männchens könnte man doch die Tine als Symbol auf Husumer Fußgängerampeln verwenden. Doch das macht Probleme.

Husum | Es war eine schöne Idee zur „Marke Husum“, die die SPD da als Antrag in den Hauptausschuss einbrachte: „Die SPD-Fraktion schlägt vor, an zentralen Ampelkreuzungen die vorhandenen Ampelmännchen in den Fußgängerampeln durch Gläser mit dem Symbol der Tine zu ersetzen.“ Überregionale Aufmerksamkeit sei wahrscheinlich, der Effekt auf den Tourismus damit po...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen