Hauseigentümer in Sorge : Sprecherin von „Haus und Grund“ in Husum: Vermieter fürchten Messies und Mietnomaden

Avatar_shz von 23. Juli 2021, 12:21 Uhr

shz+ Logo
Die Sorge, an einen Messie zu vermieten, der seine Sammelsucht auslebt, ist bei Vermietern groß. Immer mehr versuchen vorzubeugen.
Die Sorge, an einen Messie zu vermieten, der seine Sammelsucht auslebt, ist bei Vermietern groß. Immer mehr versuchen vorzubeugen.

Allenthalben wird von Wohnungsmangel berichtet, auch in Husum ist das Thema. Viele, die Wohnungen haben, möchten sie gerne vermieten. Doch sie fürchten, an die falschen Mieter zu geraten.

Husum | Uta E. Liebhart-Koch kennt sich aus mit Mietern, die ihre Vermieter zur Verzweiflung treiben, wie jener Gerhard K.* in Husum, über den shz.de kürzlich berichtete. Die Fachanwältin für Miet- und Wohnungseigentumsrecht arbeitet in der Husumer Kanzlei Eggers, Jöns, Siegmund und Jeutter. Einer ihrer Schwerpunkte dort: Sie berät Mitglieder des Haus- und Gr...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen