Corona in Nordfriesland : Husumer Schlachthof-Chef im Interview: „Wie man's macht, ist es falsch“

Avatar_shz von 17. März 2021, 11:33 Uhr

shz+ Logo
Danish-Crown-Geschäftsführer Dirk Hartmann: 'Wir hatten ein Labor mit zwei Testmobilen auf dem Gelände und haben jetzt auf feste Container umgesattelt.'
Danish-Crown-Geschäftsführer Dirk Hartmann: "Wir hatten ein Labor mit zwei Testmobilen auf dem Gelände und haben jetzt auf feste Container umgesattelt."

Drei Wochen schlachtet Danish Crown wieder – ohne neue Corona-Fälle. Das Konzept habe funktioniert, sagt Dirk Hartmann.

Husum | Der Husumer Schlachthof war nach dem Corona-Ausbruch im Februar zweieinhalb Wochen geschlossen. Seit drei Wochen läuft die Schlachtung wieder. Wie hat das Wiederanfahren geklappt? Sie müssen sich vorstellen, wir haben jeden Tag getestet, dreimal die Woche Antigen-Schnelltest gemacht und zweimal PCR-Tests. Nur bei negativem Test durfte die Person in...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen