100 Jahre Rungholt-Forschung : Heimatverein verschiebt Gedenken an ersten Forscher Andreas Busch

Avatar_shz von 08. April 2021, 17:05 Uhr

shz+ Logo
Andreas Busch  (vorn rechts) im Juli 1968 mit Gästen auf dem Weg nach Südfall. Die Zügel hält Thomas Andresen.
Andreas Busch (vorn rechts) im Juli 1968 mit Gästen auf dem Weg nach Südfall. Die Zügel hält Thomas Andresen.

Die erste Expedition nach Südfall auf den Spuren des alten Hafenortes Rungholt fand vor 100 Jahren statt.

Nordstrand | Eigentlich schien es ganz einfach: Am Pfingstmontag 1921 (16. Mai ) ist der Nordstrander Landwirt und Heimatforscher Andreas Busch erstmals mit der Pferdekutsche, mit seiner Familie und dem Journalisten Felix Schmeißer nach Südfall aufgebrochen, um dort nach den Spuren des alten Hafenortes Rungholt zu suchen. Weiterlesen: 12. Nordstrander Rungholt-...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen