Für die Ohren : Hark iinjsen: Darum geht es im ersten friesischem Podcast

Avatar_shz von 23. November 2021, 14:28 Uhr

shz+ Logo
Symbolbild: Eike und Manuela aus Nordfriesland nehmen den ersten friesischen Podcast auf.
Symbolbild: Eike und Manuela aus Nordfriesland nehmen den ersten friesischen Podcast auf.

Der Kulturverband Friisk Foriining der friesischen Volksgruppe in Nordfriesland veröffentlicht Bücher und Zeitschriften. Neben der eigenen Radionachrichtensendung gibt es jetzt auch den ersten Podcast - auf Friesisch.

Bredstedt | Monatlich wird er erscheinen - der neue Podcast von Friisk Foriining. „Hark iinjsen“ („Hör mal“) heißt das neue Format. Manuela Ross und Eike Christiansen möchten auf lockere und persönliche Art die friesische Sprache für alle hörbar machen, teilte Ilwe Boysen von Friisk Foriining am Dienstag mit. Weiterlesen: News-Podcast für SH: Regelchaos auf We...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen