Weltkulturerbe Ringreiten : Große Freude bei Nordfrieslands Ringreitern über die Ernennung

Avatar_shz von 29. März 2021, 12:09 Uhr

shz+ Logo
In fast jedem Dorf und jeder Stadt in Nordfriesland, wie hier in Husum-Rödemis, findet im Sommer ein Ringreiten statt.
In fast jedem Dorf und jeder Stadt in Nordfriesland, wie hier in Husum-Rödemis, findet im Sommer ein Ringreiten statt.

Das Ringreiten ist als Immaterielles Weltkulturerbe anerkannt. Zu verdanken ist das drei Menschen aus Nordfriesland.

Ostenfeld | Seit dem 22. März zählt die schleswig-holsteinische Tradition des Ringreitens offiziell zum Immateriellen Kulturerbe (IKE). Besonders groß ist die Freude über die Anerkennung bei Maike Buchholz(Ostenfeld) und Claus Röhe (Mildstedt). Denn die Vorsitzende des Landesringreiterbundes Schleswig-Holstein und ihr Vorstandskollege hatten die aufwendige Bew...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen