Alarm in Garding : Große Abfallmenge illegal verbrannt – Feuerwehr sucht Einsatzort per Drohne

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 19:23 Uhr

shz+ Logo
Für die Drohne der Feuerwehr Garding war es der erste echte Einsatz.
Für die Drohne der Feuerwehr Garding war es der erste echte Einsatz.

Mehrere Familien hatten sich zu einer illegalen Müllverbrennung zusammengefunden – die Feuerwehr musste mit 30 Einsatzkräften anrücken.

Garding | Alarm am Mittwochnachmittag um 16 Uhr in Garding: Einwohner hatten den Notruf zur zentralen Leitstelle Nord in Harrislee gewählt, weil sie eine große schwarze Rauchsäule „aus Richtung Marktplatz aufsteigend“ gesehen hatten. Zudem hatten sie die Rauchsäule auf Video dokumentiert und das Video weitergeleitet. Weiterlesen: Einsätze für Feuerwehr Gardi...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen