Corona in Nordfriesland : Impfdurchbrüche und Lage an Schulen und Kitas: Gesundheitsamts-Chefin im Interview

Avatar_shz von 23. September 2021, 17:08 Uhr

shz+ Logo
Zum Thema Impfdurchbrüche und Corona an Schulen und Kitas hat shz.de ein Gespräch mit der Leiterin des Gesundheitsamtes geführt.
Zum Thema Impfdurchbrüche und Corona an Schulen und Kitas hat shz.de ein Gespräch mit der Leiterin des Gesundheitsamtes geführt.

Das Gesundheitsamt hatte sich besorgt zu der hohen Zahl der Impdruchbrüche geäußert. Nun erklärt Gesundheitsamt-Chefin Nina Rahder, warum eine Impfung trotzdem wichtig ist und welche Daten gesammelt werden.

Nordfriesland | Vor wenigen Wochen hatte sich die Leiterin des Fachbereichs Gesundheit, Nina Rahder, besorgt über die hohe Zahl der Impfdurchbrüche und die Corona-Lage an Schulen und Kitas geäußert. Zu den Impfdurchbrüchen fehlten damals noch Daten, um genauere Aussagen zu machen. Im Interview ordnet Rahder die aktuelle Datenlage ein und erklärt, warum eine Impfung d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen