Fluthilfe für Westdeutschland : Hochwassser-Katastrophe Rheinland-Pfalz: DRK, THW und Feuerwehren aus Nordfriesland rücken aus

Avatar_shz von 20. Juli 2021, 18:50 Uhr

shz+ Logo
Die Fahrzeuge der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nordfriesland starten mit schwerem Rettungs- und Bergegerät.
Die Fahrzeuge der Kreisfeuerwehrbereitschaft Nordfriesland starten mit schwerem Rettungs- und Bergegerät.

Schon lange waren sie in Alarmbereitschaft, nun kam die Order: DRK und Feuerwehren sind auf dem Weg in den Katastrophenschutz-Einsatz in die vom Hochwasser betroffenen Gebiete in Rheinland-Pfalz.

Husum | Die Anordnung vom schleswig-holsteinische Innenministerium kam am Montagabend, 19. Juli, gegen 20 Uhr – und wurde vom Kreis Nordfriesland an die Leiter der Einsatzkräfte weitergegeben. Am Dienstagmittag war es dann soweit: Zunächst sammelten sich die Sanitäts-Einheiten des DRK-Kreisverbandes Nordfriesland bei der Kreisfeuerwehr-Zentrale. Unter Führung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen