Bioladen an der Roten Pforte : Corona und kaum Laufkundschaft: Warum Ebbe und Flut trotz Bio-Boom schließen muss

Avatar_shz von 22. Dezember 2021, 12:16 Uhr

shz+ Logo
Der kleine Bioladen an der Roten Pforte hat Pionierarbeit geleistet, was das Angebot von Biowaren angeht. Nun geht eine Ära zu Ende.
Der kleine Bioladen an der Roten Pforte hat Pionierarbeit geleistet, was das Angebot von Biowaren angeht. Nun geht eine Ära zu Ende.

Zum 31. Dezember schließt der Ebbe & Flut-Laden an der Roten Pforte für immer seine Türen. Filialleiterin Heike Lorenzen spricht über die Gründe und blickt dankbar zurück.

Husum | Mit seinem Vollsortiment an Naturkost,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen