Polizei sucht Zeugen in Husum : Fahrerflucht: Autofahrer übersieht Rennradfahrer und haut ab

Einem Rennradfahrer sei nach Polizeiangaben die Vorfahrt genommen worden, sodass er stürzte und sich verletzte. Der Unfallverursacher fuhr einfach weg.
Einem Rennradfahrer sei nach Polizeiangaben die Vorfahrt genommen worden, sodass er stürzte und sich verletzte. Der Unfallverursacher fuhr einfach weg.

Die Polizei Husum bittet um Mithilfe bei einer Fahrerflucht. Ein Pkw habe einem Rennradfahrer die Vorfahrt genommen, sodass dieser durch eine Vollbremsung stürzte und sich verletzte.

Avatar_shz von
16. Juni 2021, 11:10 Uhr

Husum | Wie die Polizei mitteilt, befuhr am Montagabend, 7. Juni , gegen 19 Uhr, ein 21-jähriger Rennradfahrer den Radweg der Adolf-Brütt-Straße aus Richtung Schobüll kommend in Richtung Husumer Innenstadt.

Auch interessant: Schwerer Verkehrsunfall nahe B5-Anschlussstelle Tönning: Zwei Stunden Vollsperrung

Im Kreuzungsbereich der Schobüller Straße sei ein schwarzer VW aus der Sackgasse kommend in Richtung Schobüller Straße gefahren und habe beim Linksabbiegen den vorfahrtberechtigten Fahrradfahrer übersehen. Dieser habe laut Angabe der Polizei eine Vollbremsung einleiten müssen, um einen direkten Zusammenstoß mit dem Pkw zu verhindern.

Helm schützte scheinbar vor Schlimmerem

Der Radfahrer sei dabei gestürzt und habe sich verletzt. In der Mitteilung heißt es weiter, dass der Fahrer des schwarzen VW anschließend stark beschleunigte und in Richtung Schobüll davonfuhr, ohne sich um den gestürzten Radfahrer zu kümmern.

Der junge Mann habe sich nach Polizeiangaben Verletzungen an beiden Beinen zugezogen. Glücklicherweise habe er einen Helm getragen. Das Fahrrad wurde, so die Meldung weiter, bei dem Sturz beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 200 Euro.

Die Polizei in Husum hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, Hinweisgeber zu dem Unfallverursacher und den Verursacher selbst um Kontaktaufnahme unter der Rufnummer 04841/8300.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert