St. Peter-Ording und Westerhever : Dramatische Nordsee-Einsätze: Feuerwehr und DLRG retten zahlreiche Personen aus dem Wasser

Avatar_shz von 21. Oktober 2021, 18:06 Uhr

shz+ Logo
Die DLRG war neben Westerhever zuvor auch in St. Peter-Ording im Einsatz um vom Wasser eingeschlossene Personen zu retten.
Die DLRG war neben Westerhever zuvor auch in St. Peter-Ording im Einsatz um vom Wasser eingeschlossene Personen zu retten.

Mehrere Personen gerieten am Donnerstagnachmittag in Not, weil Sturm Ignatz die Nordsee an die Strände drückte. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz, um Menschen per Seilwinde zu retten.

St. Peter-Ording/Westerhever | Am Donnerstag war für die Einsatzkräfte auf Eiderstedt sprichwörtlich „die Hölle los“ – ab mittags reihten sich gleich drei Einsätze aneinander. Den Auftakt bildete ein Alarm um 13.22 Uhr: Mehrere Anrufer meldeten der Rettungsleitstelle Nord in Harrislee, dass mehrere Personen in Höhe des Zentrums von St. Peter-Ording von der Nordsee eingeschlossen...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert