Corona-Krise in Nordfriesland : Digitaler Impf-Pass: Schon jetzt große Nachfrage in Husumer Apotheken

Avatar_shz von 10. Juni 2021, 14:08 Uhr

shz+ Logo
Prüfen Einträge im Impfpass: Apothekerinnen Stefanie Markowsky (l.) und Sabina Klatt in der Einhorn-Rats-Apotheke.
Prüfen Einträge im Impfpass: Apothekerinnen Stefanie Markowsky (l.) und Sabina Klatt in der Einhorn-Rats-Apotheke.

Viele Fragen am Telefon und immer wieder Kunden mit gelbem Impfpass in Warteschlangen – Husumer Apotheker spüren die große Nachfrage nach dem digitalen Impf-Pass. Doch alle starten erst am Montag die Dokumentation.

Husum | Wer geimpft ist, freut sich. Unbeschwert von der Sorge, sich mit Covid-19 anstecken zu können, möchten die Menschen aber auch die Impfungen nachweisen können. Erst damit können sie die neuen Freiheiten genießen. Die neue Cov-Pass-App oder die aktualisierte Corona-Warn-App gelten als digitaler Impfpass. Statt des gelben Impfausweises reicht dann das Sm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen