Corona in Nordfriesland : Omikron-Variante: Noch nicht in NF nachgewiesen – Gesundheitsamt trotzdem in Sorge

Avatar_shz von 29. November 2021, 17:34 Uhr

shz+ Logo
Eine neue SARS-CoV-2-Variante Omikron auch Bezeichnet als B.1.1.529 ist jetzt in Südafrika aufgetaucht und als Weltweit besorgniserregend eingestuft.
Eine neue SARS-CoV-2-Variante Omikron auch Bezeichnet als B.1.1.529 ist jetzt in Südafrika aufgetaucht und als Weltweit besorgniserregend eingestuft.

Auf der jüngsten Hauptausschuss-Sitzung verkündete der Landrat, dass die neue Virus-Variante in Nordfriesland noch nicht nachgewiesen wurde und berichtet über die hohe Belastung des Corona-Stabs.

Nordfriesland | Kaum war der neuen Virus-Variante B.1.1.529 ein Namen gegeben, wurden schon erste Verdachtsfälle in Deutschland bekannt. Die zuerst im südlichen Afrika nachgewiesene sogenannte Omikron-Variante wurde von der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als „besorgniserregend“ eingestuft. Nur eine Frage der Zeit Und auch in Nordfriesland ist man besorgt: „U...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen