Sucht- und psychisch Kranke : Trotz Corona: Parkhaus, Küche, Reha: So soll die Diako Nordfriesland weiter wachsen

Avatar_shz von 13. Oktober 2021, 15:47 Uhr

shz+ Logo
Platz zum Anbau ist ausreichend da: Bis 2023 sollen am Mutterschiff der Diako Nordfriesland gGmbH 27 neue Rehaplätze entstehen.
Platz zum Anbau ist ausreichend da: Bis 2023 sollen am Mutterschiff der Diako Nordfriesland gGmbH 27 neue Rehaplätze entstehen.

Der Geschäftsführer der Diako Nordfriesland, Ingo Tüchsen, erklärt im Gespräch, warum viele die Diako Nordfriesland unterschätzen und wieso ordentlich Druck hinter der neuen Bauplanung steckt.

Nordfriesland / Breklum | Schaut man aus dem Fenster des Verwaltungsgebäudes der Diako Nordfriesland in Breklum, blickt man auf die umliegenden Wiesen und lauter Sandhaufen. „Hier prüft das archäologische Landesamt, ob sich historische Fundstücke im Boden befinden“, erklärt der Geschäftsführer der Diako Nordfriesland, Ingo Tüchsen. Fertigstellung im Juli 2023 Der Diako-C...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen