Neue Wege im Schlachthof Husum : Diakonisches Werk kümmert sich um Mitarbeiter von Danish Crown

Avatar_shz von 13. August 2021, 13:30 Uhr

shz+ Logo
Husumer Betriebsstätte von Danish Crown. Hier ist jetzt eine Beratungsstelle für Mitarbeitende eingerichtet worden.
Husumer Betriebsstätte von Danish Crown. Hier ist jetzt eine Beratungsstelle für Mitarbeitende eingerichtet worden.

Neue Wege im Husumer Schlacht- und Zerlegebetrieb Danish Crown: Diakonisches Werk kümmert sich mit rumänischen Beraterinnen um die Mitarbeitenden.

Husum | Lange Zeit kam der Schlacht- und Zerlegebetrieb Danish Crown in den Medien nicht aus Negativ-Schlagzeilen heraus. Themen waren das Tierwohl und Fragen nach dem Sinn von Fleischkonsum an sich, der Einsatz von Subunternehmern, Wohnverhältnisse für die ausländischen Mitarbeiter, Tarifkonflikte und schließlich auch noch ein massiver Corona-Ausbruch unter ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen