Corona in Nordfriesland : Dehoga-Chef Thomsen konkretisiert Vorstoß: Gastro-Abstandsregeln müssen weg

Avatar_shz von 04. August 2021, 13:22 Uhr

shz+ Logo
Die Innengastronomie kann mit strengen Corona-Abstandsregeln nicht kostendeckend arbeiten.
Die Innengastronomie kann mit strengen Corona-Abstandsregeln nicht kostendeckend arbeiten.

Ove Thomsen hat seinen Vorschlag, nur noch Geimpfte und Genesene in der Gastronomie zuzulassen, konkretisiert und mit großen Problemen bei kostenpflichtigen Tests und der Beibehaltung der Abstandsregeln begründet.

Husum | Dass er so starke Resonanz bekommt für seinen Vorschlag, ab Herbst nur noch Geimpfte und Genesene in der Gastronomie zuzulassen, hat Ove Thomsen nicht erwartet. Er sei da schon ein wenig erschrocken gewesen, sagt der nordfriesische Kreisvorsitzende des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes (Dehoga). Zugleich sei er aber froh, dass „die Leute nun w...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen