400 Jahre Friedrichstadt : Warum sich zwei Gemeinden die Mennonitenkirche in der Holländerstadt teilen

Avatar_shz von 09. Juni 2021, 09:14 Uhr

shz+ Logo
Die dänische Königin Margarethe II. besuchte 2019 Friedrichstadt und nahm an einer Andacht in der Mennonitenkirche teil.
Die dänische Königin Margarethe II. besuchte 2019 Friedrichstadt und nahm an einer Andacht in der Mennonitenkirche teil.

Die Mennoniten unterstützten einst die Holländerstadt beim Aufbau, heute zählt die Gemeinde nur 30 Mitglieder – doch birgt sie eine Besonderheit.

Friedrichstadt | In einer Serie anlässlich des 400-jährigen Bestehens Friedrichstadts beleuchtet Stadtarchivarin Christiane Thomsen die Historie besonderer Gebäude aus dem Holländerstädtchen. Auch interessant: Warum ein Eisenwarenhändler so berühmt wurde Heute ist es die Mennonitenkirche, Am Mittelburgwall 21, die nicht auf den ersten Blick zu entdecken ist. Sie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen