Geflügelpest in Nordfriesland : Corona und Vogelgrippe – drei Jahre ohne Schau: Geflügelzüchter schlagen Alarm

Avatar_shz von 20. Oktober 2021, 16:35 Uhr

shz+ Logo
Den Geflügelzüchtern bleibt die Pest auch im Herbst nicht erspart.
Den Geflügelzüchtern bleibt die Pest auch im Herbst nicht erspart.

Der erste Fall der Geflügelpest wurde am Wochenende auf Hallig Süderoog bekannt, am Dienstag weitere Fälle. Es herrscht strenge Aufstallungspflicht. Geflügelschauen sind abgesagt, zum Ärger der Geflügelzüchter.

Nordfriesland | Das Geflügelpest-Geschehen 2020/2021 stellt das bislang größte, schwerste und am längsten andauernde Geschehen dar. Seit den ersten Ausbrüchen Ende Oktober 2020 wurde das Virus bis Mitte Juni 2021 bei rund 700 Wildvögeln in Schleswig-Holstein bestätigt. Dabei war die Westküste mit am stärkten betroffen. Und nun trifft es wieder Nordfriesland. Weite...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen