Rehe und Hasen schützen : „Wildtierrettung rund um den Stollberg“ ist im Einsatz

Avatar_shz von 22. April 2021, 10:59 Uhr

shz+ Logo
Ehrenamtler Max Clausen entlässt ein Rehkitz nach Rettung in die Freiheit.
Ehrenamtler Max Clausen entlässt ein Rehkitz nach Rettung in die Freiheit.

Die ehrenamtlichen Helfer der Jungwildrettung engagieren sich weiter für das Tierwohl und suchen neue Mitstreiter.

Bordelum | Im Frühjahr sind Wälder und Wiesen tierische Kinderstuben, denn mit den wärmeren Temperaturen beginnt die Brut- und Setzzeit. Rehwild, Hasen, Bodenbrüter und viele andere Wildarten bringen ihren Nachwuchs zur Welt. Auch interessant: 40 Jahre aktiv für den Naturschutz: Mit Baumpflanzung für die Klimarettung Jährlich fallen in Deutschland während ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen