Wohnungsbau auf Eiderstedt : Garding: Biotopschutz behindert Wohnquartier auf der Bodewaldt'sche Fenne

Avatar_shz von 27. April 2021, 08:36 Uhr

shz+ Logo
Der Bebauungsplan Nr. 22 liegt zur Einsicht im Amt Eiderstedt vor.
Der Bebauungsplan Nr. 22 liegt zur Einsicht im Amt Eiderstedt vor.

Die Stadt Garding will auf der Bodewaldt’schen Fenne mittlerweile 85 Wohnungen einrichten.

Garding | Lange war es ruhig geworden um den Bebauungsplan Nr. 22. Bereits im Dezember 2018 hatte sich das Gremium mit dem ambitionierten Vorzeigeprojekt beschäftigt. Nun gibt es einige Neuerungen. Das Wohnquartier soll nach den vorliegenden Planungen auf der Bodewaldt'schen Fenne realisiert werden. Es umfasst das Gebiet nördlich des Norderrings, südlich der...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen