Amtsgericht Husum : Betrug über 4000 Euro: Husumerin verkaufte iPhones und verschickte Eier und Schokolade

Avatar_shz von 20. Januar 2022, 12:54 Uhr

shz+ Logo
Ein iPhone 11 wurde zum Verkauf angeboten, doch weder die Angeklagte, noch die Käufer haben es je gesehen.
Ein iPhone 11 wurde zum Verkauf angeboten, doch weder die Angeklagte, noch die Käufer haben es je gesehen.

Zwischen Juli 2020 und Februar 2021 hat die Angeklagte in acht Fällen iPhones über eBay, eBay Kleinanzeigen und Facebook Marketplace für insgesamt 4000 Euro verkauft. Die Ware ist nie bei den Käufern angekommen.

Husum | Das Amtsgericht Husum hat am Donnerstag eine 24-Jährige Husumerin wegen wiederholten Betruges zu zwei Jahren Freiheitsstrafe auf Bewährung von drei Jahren verurteilt. Die Angeklagte hat mehrmals ein iPhone 11 Pro Max im Internet angeboten und dieses jedes Mal für 500 bis 800 Euro verkauft. Versendet wurde es nie, die Käufer empfingen stattdessen Schok...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen