Polizei sucht Zeugen : BMW aus Hamburg fährt durch Husumer Fußgängerzone und beschädigt Werbefigur

_202108251417_full.jpeg

Mit hohem Tempo durch die Fußgängerzone Untere Neustadt, dabei einen Werbeaufsteller beschädigt, alles in falscher Fahrtrichtung – und dann Fahrerflucht.

Avatar_shz von
25. August 2021, 14:16 Uhr

Husum | Am vergangenen Freitag, 20. August, befuhr gegen 13.50 Uhr laut Zeugenaussagen der Fahrer eines schwarzen BMW mit Hamburger Kennzeichen mit überhöhter Geschwindigkeit entgegen der Fahrtrichtung den gut besuchten Fußgängerzonenbereich der unteren Neustadt in Husum. Dort beschädigte er im Vorbeifahren eine Werbefigur, indem er gegen den Arm der etwa zwei Meter hohen Figur fuhr und dieser zu Boden fiel. Der Fahrer kümmerte sich nicht um den entstandenen Schaden, sondern fuhr zügig weiter. Die Polizei in Husum hat die Ermittlungen dieser Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet weitere Zeugen dieser Fahrt oder auch gefährdete Passanten um Kontaktaufnahme unter Telefon 04841/8300.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert