Kitas und Ganztagsschule : Neue Arbeitsgruppe soll Betreuungsangebot für Kinder in Husum verbessern

Avatar_shz von 15. September 2021, 15:36 Uhr

shz+ Logo
Beispielbild aus Vor-Corona-Zeiten: Es fehlen nach wie vor Betreuungsplätze in den Husumer Kindertagesstätten.
Beispielbild aus Vor-Corona-Zeiten: Es fehlen nach wie vor Betreuungsplätze in den Husumer Kindertagesstätten.

Wie kann man das Problem lösen, dass es zu wenig Betreuungsangebote in den Kitas und im Rahmen der Offenen Ganztagsschule gibt? Eine paritätisch besetzte Arbeitsgruppe aus Politik und Verwaltung soll Lösungen erarbeiten.

Husum | „Wie bekommen wir es hin, dass es den Kindern gut geht?“ Das steht als Kernfrage über der Absicht, eine städtische Arbeitsgruppe einzurichten, um gemeinsame Vorschläge für den Ausbau der Betreuung in den Husumer Kindertagesstätten sowie für den Ausbau der Betreuung im Rahmen der Offenen Ganztagsschule an den Grundschulen zu erarbeiten. Bestehen soll d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen