Dreharbeiten in Nordfriesland : Am Set von „Mittagsstunde“: Mein erstes Mal als Komparse

Avatar_shz von 21. September 2021, 13:00 Uhr

shz+ Logo
Gruppenbild mit Schauspielerin Gabriela Maria Schmeide: Rüdiger Otto von Brocken (l.) und Komparsen-Kollege Wolf Laturnus.
Gruppenbild mit Schauspielerin Gabriela Maria Schmeide: Rüdiger Otto von Brocken (l.) und Komparsen-Kollege Wolf Laturnus.

Seine Haare schneiden durfte unser Kollege Rüdiger Otto von Brocken nicht: Dörte Hansens Bestseller spielt ja vor allem in den 1960er und 1970er Jahren. Wie sein Einstand als Komparse am Set verlief, beschreibt er hier.

Brinkebüll | „Bloß nix mehr mit den Haaren machen“, gibt mir die zweite Regieassistentin vor der Fahrt nach Wöhrden (Kreis Dithmarschen) zu verstehen. Die Anweisung kommt direkt aus der Maske und hat ihren Grund: „Sie sollen eine historische Figur verkörpern“, sagt Josefine und lässt mich für einen Augenblick darüber nachdenken, ob wir hier von ein und demselben F...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen