Hunde in St. Peter-Ording : Ärger am Strand von SPO: Konflikte im Auslaufgebiet der Vierbeiner

Avatar_shz von 28. Juli 2021, 09:58 Uhr

shz+ Logo
Joelle Böttcher und Nick Ehnert aus Alveslohe mit Labrador Luna lieben die Weitläufigkeit des Strandes von St. Peter-Ording.
Joelle Böttcher und Nick Ehnert aus Alveslohe mit Labrador Luna lieben die Weitläufigkeit des Strandes von St. Peter-Ording.

Urlauben mit Hund in St. Peter-Ording und auch der Strandspaziergang ohne Leine mitten im Nationalpark Wattenmeer ist möglich. Doch immer wieder kommt es zu Regelverstößen und nun auch zu angedrohten Handgreiflichkeiten.

St. Peter-Ording | Mit und ohne Leine können Vierbeiner die Nordsee in St. Peter-Ording genießen. Doch trotz aller Regeln und Mahnungen kommt es immer wieder zu Verstößen. Gerade durch die Zunahme an Urlaubern im Ferienort scheinen nun auch mehr Hunde am weitläufigen Strand unterwegs zu sein, und nicht jeder Halter sorgt für ein gutes Miteinander sowie gegenseitige Rück...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen