zur Navigation springen

Sophien-Magdalenen-Koog : 75-Jähriger nach schwerem Unfall in Lebensgefahr

vom

Ein 31-Jähriger will mit seinem VW die L11 überqueren. Auf der Kreuzung kommt es zum Zusammenstoß mit einem Auto.

shz.de von
erstellt am 12.Mai.2017 | 15:23 Uhr

Bredstedt/Reußenköge | Am Freitagmorgen um 8.15 Uhr ist es im Sophien-Magdalenen-Koog (Kreis Nordfriesland) zu einem schweren Unfall mit zwei Autos gekommen, bei dem ein 75-Jähriger lebensgefährlich verletzt wurde.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei war ein 31-Jähriger mit einem VW Caddy auf einem Wirtschaftsweg vom Reußenkoog in Richtung Süden unterwegs und wollte die vorfahrtberechtigte Landesstraße 11 überqueren. Dabei übersah er aus bisher ungeklärter Ursache einen aus Richtung Bredstedt kommenden Geländewagen aus Hamburg. Auf der Kreuzung kam es zu einer heftigen Kollision, wodurch beide Fahrzeuge auf ein Feld geschleudert wurden.

Der Geländewagen landete dabei auf dem Dach. Beide Fahrer wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten von Kräften der Freiwilligen Feuerwehr Bredstedt befreit werden. Der 75-jährige Hamburger wurde mit lebensgefährlichen inneren Verletzungen mit einem Rettungswagen in eine Klinik nach Heide eingeliefert. Der 31-Jährige wurde schwerverletzt mit einem Rettungswagen in eine Schleswiger Klinik gebracht.

An den beiden Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

 
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert