Unfall bei Stapel : 74-Jährige schwer verletzt

Auch der Rettungshubschrauber Christoph 42 war vor Ort.
Auch der Rettungshubschrauber Christoph 42 war vor Ort.

Ein Auto landet aus bisher ungeklärter Ursache bei Stapel im Graben. Die Landesstraße 39 muss voll gesperrt werden.

shz.de von
10. September 2018, 18:07 Uhr

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Nachmittag gegen 15.45 Uhr auf der Landesstraße  39 in Stapel, Ortsteil Norderstapel.

Dort war eine 74-Jährige mit ihrem Opel Meriva unterwegs. In Höhe des Ortseingangs geriet sie linksseitig auf die Bankette und landete danach mit dem Fahrzeug im Graben.

Mehrere Autofahrer stoppten sofort, leisteten erste Hilfe und wählten den Notruf. Die zentrale Rettungsleitstelle in Harrislee alarmierte neben dem zuständigen DRK-Rettungswagen aus der Rettungswache Stapel auch den Rettungshubschrauber Christoph 42 aus Rendsburg.

Die Rettungsteams und der Notarzt versorgten die Autofahrerin unmittelbar vor Ort, Polizeibeamte sperrten die L 39 für 45 Minuten vollständig. Die schwer verletzte Frau aus dem Landkreis Schleswig/Flensburg wurde nach Notarzt-Behandlung mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum nach Schleswig geflogen.

Warum die Frau von der Straße abkam, ist noch ungeklärt. Die Polizei ermittelt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen