Landesbläser-Wettbewerb : 580 Jagdhornbläser in Husum

Klangvolle Attraktion im Schlosshof: Hier geben die Alphornbläser den Ton an.
Klangvolle Attraktion im Schlosshof: Hier geben die Alphornbläser den Ton an.

Der Tag der dicken Backen: In Husum kamen 580 Jagdhornbläser zum Landesbläser-Wettbewerb zusammen.

shz.de von
18. Juni 2018, 10:00 Uhr

Der Hof des Husumer Schlosses und der angrenzende Schlosspark bildeten die passende Kulisse: 580 Jagdhornbläser aus ganz Schleswig-Holstein und anderen Bundesländern machten gestern in Nordfrieslands Kreisstadt dicke Backen. Die ungewöhnlichen Klänge lockten denn auch Hunderte von Besuchern an.

Zum alle zwei Jahre stattfindenden Landesbläser-Wettbewerb des Landesjagdverbandes Schleswig-Holstein waren die Teilnehmer am Sonntag bereits um 8.45 Uhr angetreten. Nach dem obligatorischen Begrüßungszeremoniell im Schlosshof starteten sodann die Wettbewerbe in insgesamt zwölf verschiedenen Wertungsklassen des Pflicht- und Kürblasens. „Zehn Wertungsrichter bewerteten die gezeigten Leistungen“, sagte der Kreis-Bläser-Obmann Otto Handt. Die Kreisjägerschaft Nordfriesland stellte als Ausrichter einen „Kombi-Wettbewerb“ auf die Beine, bei dem das jagdliche Brauchtum mit traditionellen Jagdsignalen gepflegt wurde und die Vielfalt der Jagdmusik durch die freigewählten Kürstücke der Jagdhornbläsergruppen zum Ausdruck kam.

„Die natürlichen Klänge unserer Hörner genießen einen hohen Stellenwert in unserer Gesellschaft“, stellte dazu Mandi-Rose Wargenau-Hahn, Landesobfrau für das Jagdhornblasen im Landesjagdverband Schleswig-Holstein, fest. „Das Fürst Pless-Horn ist für uns Jäger ein ständiger Begleiter auf der Jagd. Wir können uns mit dem Horn ,zünftig unterhalten‘, Anweisungen erteilen und somit eine Gesellschaftsjagd leiten.“

Den Zuhörern, die am Nachmittag auch dem großen Abschlusskonzert aller Bläser im Schlosshof beiwohnen konnten, wurde ein bunter Strauß an jagdlichen Klängen geboten. Ob im Solo, Duo oder in Gruppen mit kleinen oder großen Hörnern – alle ließen ihr Horn erschallen. Auch die Parforcehörner in „Es“, die ihre Tradition auf der Jagd zu Pferde haben, waren zu hören. Die Kleinformation Duo-Parforce feierte ihre Premiere, erzählte von frohen Jagden und lustigen Jägern. Sogar Alphörner – sie gehören ebenfalls zur Gruppe der Signalhörner – begeisterten die Zuhörer.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen