Drachenboot-Festival: : 47 Teams in den Startlöchern

Spannende Rennen sind auf dem Westerzielzug zu erwarten.
Spannende Rennen sind auf dem Westerzielzug zu erwarten.

Am Donnerstag starten die Schüler mit dem Wettkampf auf dem Westersielzug in Friedrichstadt, am Sonnabend beginnt das Rennen der Erwachsenen.

shz.de von
05. Juli 2018, 07:00 Uhr

Von Donnerstag (5.) bis Sonnabend (7.) findet das 14. Drachenboot-Festival auf dem Friedrichstädter Westersielzug statt. Das Festival beginnt mit dem Schüler-Cup, ehe nach dem freitäglichen Training am Sonnabend die Erwachsenen an der Reihe sind.

„Die Voraussetzungen für eine große Sommersause könnten besser nicht sein“, teilen die Organisatoren mit. „Es haben insgesamt 47 Teams – 20 Schüler- und 27 Erwachsenen-Mannschaften – gemeldet, die Wettervorhersage ist hervorragend und die Helfer der Friedrichstädter Rudergesellschaft wie immer bestens vorbereitet und hochmotiviert.“

Der Schüler-Cup ist in kurzer Zeit zu einer der beliebtesten Schulsport-Veranstaltungen der Region geworden, ist Regatta-Sprecher Kim Koltermann überzeugt. Die Rennen mit elf Teams der Klassen 5 bis 7 und neun der Klassen 8 bis 10 beginnen heute um 8.30 Uhr. Gegen 15 Uhr sorgen dann die Finalrennen für Spannung. Morgen können die für Sonnabend gemeldeten Erwachsenen-Teams trainieren. „Natürlich wird es schon am Freitagabend eine erste Drachenparty geben“, so der Sprecher.

Für die Rennen der Erwachsenen, die am Sonnabend um 9 Uhr beginnen, haben sich 27 Teams gemeldet. Sieben mehr als im vergangenen Jahr, erklärt Lars Koltermann, der die Wettkämpfe organisiert. Wie schon 2017 gibt es nur eine Klasse, denn für die Klasse für Mannschaften, die regelmäßig trainieren, sind keine Meldungen eingegangen. „Der Ausgang ist völlig offen, weil wir viele Teams etwa gleich stark einschätzen“, sagt der Organisator. Am frühen Abend sind die Finalrennen und dann eine große Party mit Teilnehmern und Gästen geplant.

Darüber hinaus gibt es wieder das Schäfchenrennen, das Spielmobil, Hüpfburgen und Sportmöglichkeiten, um auch die Zuschauer aller Altersgruppen in Bewegung zu halten.

Unterstützt werden die Ausrichter von der Stadt Friedrichstadt und der Firma Icehouse aus Husum.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen