30 Jahre – 30 Künstler: Ausstellung in St. Peter-Ording

Das Bild „Grüne Welle“ (Gisela Schmidt) sowie die Skulpturen „Wächter“ und die „Göttin der Winde“ (Linda Hamkens).
Das Bild „Grüne Welle“ (Gisela Schmidt) sowie die Skulpturen „Wächter“ und die „Göttin der Winde“ (Linda Hamkens).

Avatar_shz von
13. Juli 2020, 15:26 Uhr

St. Peter-Ording | Die Galerie Tobien und die Kunstsammlung der Gemeinde in Wittendün haben wieder geöffnet – und zwar jeweils mittwochs bis sonntags von 14 bis 18 Uhr. Präsentiert wird die Ausstellung „30 Jahre – 30 Künstler“ der Künstlergruppe Kunst-Klima aus Garding.


Rundgang

Vielleicht fällt den Besuchern die von Friedrich Vossel aus Norwegischem Labradorit gestaltete Skulptur „Dynamik“ (Statik, Kraft, Bewegung – vereint im Stein) gleich ins Auge. Sie steht in der Mitte vor der Fensterfront des Hauses in der Wittendüner Geest. Auf dem Wege zum Eingang kommt man an ihr vorbei. Dort wartet als Blickfang eine zweite Überraschung: die „Grüne Welle“, eines der runden Bilder von Gisela Schmidt. Sie ist seit Jahren in St. Peter-Ording zuhause. Rechts daneben stehen der „Wächter“ und die „Göttin der Winde“, beides Skulpturen aus Bronze von Linda Hamkens aus Reimersbude am Eiderdeich.


Lebendigkeit

Die Ausstellung „30 Jahre“ ist kombiniert worden mit weiteren Werken von Kunstschaffenden der Galerie, zu denen eben auch viele Künstler von Kunst-Klima gehören. Marid Taubert hatte diese aufgefordert, Arbeiten einzureichen, die sie ausstellen und zum Verkauf anbieten kann. Das Ergebnis kann sich nicht nur sehen lassen, sondern vermittelt eine Lebendigkeit, welche der Seele guttut und sie auch ideell einmal wieder Weite atmen lässt.


Schlaglichter

30 der 60 Künstler in der Gruppe Kunst-Klima zeigen je eine ihrer Arbeiten. Es ist ein Querschnitt, der für jedes der 30 Jahre gewissermaßen ein Schlaglicht auf die in Eiderstedt entstandene Kunst wirft. Zusammengeschlossen hat man sich seinerzeit, um sich der Öffentlichkeit in Ausstellungen zu präsentieren, sich gegenseitig anzuregen, auszutauschen und zu unterstützen.

Annemieke Ahrens, Vergoldermeisterin seit 2012 und jetzt auch Leiterin der Galerie Tobien in St. Peter-Ording, freut sich auf die Besucher. Der Eintritt ist frei. Parkplätze sind direkt vor dem Hause.


zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen