Verschärfte Corona-Maßnahmen : 2G plus in Restaurants und Cafés: Das halten Husums Gastronomen davon

Avatar_shz von 09. Januar 2022, 15:49 Uhr

shz+ Logo
Gunnar Althausen, Betreiber des Hafenkaffees in der Husumer Innenstadt: „Ich kann mir da keine Meinung bilden, da muss ich mich auf die Fachleute verlassen.“
Gunnar Althausen, Betreiber des Hafenkaffees in der Husumer Innenstadt: „Ich kann mir da keine Meinung bilden, da muss ich mich auf die Fachleute verlassen.“

Nur noch Genesene und Geimpfte mit Testnachweis oder Geimpfte mit Boosternachweis dürfen Restaurants und Cafés besuchen. Das soll bundesweit ab 15. Januar gelten. Husums Gastronomen finden das sinnvoll.

Husum | In der Gastronomie folgen ab 15. Januar weitere Einschränkungen. Darauf haben sich die Ministerpräsidenten und der Bundeskanzler am Freitagnachmittag in ihrer Bund-Länder-Runde geeinigt. Demnach dürfen nur noch Geimpfte und Genesene mit einem tagesaktuellen negativen Testnachweis oder Geimpfte mit einen Boosternachweis Restaurants, Cafés, Kneipen und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen